Feierliche Zeugnisübergabe für 17 Steuerfachangestellte

  • Beitrag veröffentlicht:15. Juli 2021
Feierliche Zeugnisübergabe für 17 Steuerfachangestellte

Motivierte Prüflinge mit hervorragenden Ergebnissen

Nach drei anspruchsvollen Ausbildungsjahren konnten kürzlich 17 Steuerfachangestellte ihre Abschlusszeugnisse der Kammer und der Berufsschule im Café NINO in Nordhorn in Empfang nehmen. Für die Steuerberaterkammer Niedersachsen gratulierte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Gerd Holthuis (Veddeler & Partner), den ehemaligen Auszubildenden zu ihrem Erfolg. In seiner Ansprache betonte er die erfreuliche Tatsache, dass das Gesamtergebnis dieses Abschlussjahrgangs das beste Ergebnis in der bisherigen Geschichte des Grafschafter Prüfungsausschusses sei. Im Verlauf der abwechslungsreichen Ausbildung erhielten die werdenden Steuerfachangestellten umfassende Kenntnisse in den wichtigsten Steuerarten, im Rechnungswesen sowie in wesentlichen Rechtsgebieten des wirtschaftlichen Lebens. Die ausgebildeten Fachkräfte hätten nun umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zum Steuerfachwirt, Bilanzbuchhalter, Betriebswirt bis hin zum Steuerberater. 

Oliver Hindricks, Ständiger Vertreter des Schulleiters, überbrachte die Glückwünsche der Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen Landkreis Grafschaft Bentheim (KBS). Er freute sich, dass die nun ehemaligen Auszubildenden ihre Ausbildung trotz der für alle herausfordernden Rahmenbedingungen so erfolgreich beendet hätten und wünschte ihnen für ihre private und berufliche Zukunft alles Gute. Er dankte allen Beteiligten für ihren Einsatz – dem Klassenlehrer Axel Friehe und dem gesamten Lehrkräfteteam für die intensive Begleitung der Schülerinnen und Schüler während der verschiedenen Unterrichtsszenarien, den Mitgliedern des Prüfungsausschusses für die kompetente Beurteilung der schriftlichen und mündlichen Prüfungsleistungen und den Ausbildungsbetrieben, die durch ihre Ausbildungsbereitschaft zum erfolgreichen Abschluss beigetragen hätten.

Der KBS-Teamleiter für den Ausbildungsberuf, Axel Friehe, hob hervor, dass die Tätigkeit der Steuerfachangestellten zahlreiche Vorteile biete – sowohl während der Ausbildungszeit als auch im darauf folgenden Berufsleben. So sei unter anderem das selbständige Arbeiten von Beginn an in der Ausbildung möglich und gefordert. Ferner sei die Arbeit durch Mandanten aus den verschiedensten Branchen sehr abwechslungsreich und zudem handle es sich – gerade in der jetzigen Zeit für viele besonders bedeutsam – um einen krisensicheren Beruf.

Als Jahrgangsbeste wurden Halina Olthuis, Ann-Christin Jux und Thorben Helweg für ihre sehr guten Leistungen von der Steuerberaterkammer und dem Förderverein der KBS ausgezeichnet.

Die Prüfung haben bestanden:

Mareike Brünink (Kanzlei Sloot), Dennis Büter (Veddeler & Partner), Fabian Eden (NorCon Beratung), Paulina Freda (WMW van Wieren, Milinski, Warrink), Liv Gosink (WMW van Wieren, Milinski, Warrink), Lena Grönniger (Veddeler & Partner), Manja Groote Punt (Obremba und Partner), Lea Grussel (Datatax), Thorben Helweg (Land Steuer Steuerberatungsgesellschaft mbH), Viktoria Hoff (NorCon Beratung), Ann-Christin Jux (Steuerberatung Somberg & Husmann), Anastasiia Kornienko (Roth & Kollegen Steuerberater mbH), Luca Kramer (Grafschaft Beratung), Sophia Meinert (Menken & Büter Partnerschaft), Halina Olthuis (WMW van Wieren, Milinski, Warrink), Danijel Pranjic (Obremba und Partner), Dennis Ribbels (Datatax)

Die erfolgreichen Prüflinge mit den Mitgliedern des Prüfungsausschusses und Vertretern der KBS. Foto: Stephan Otte (KBS)