KBS Schulsanitätsdienst mit 500 € gefördert

  • Beitrag veröffentlicht:12. Dezember 2015
You are currently viewing KBS Schulsanitätsdienst mit 500 € gefördert

Der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover fördert im Rahmen seiner Präventionsarbeit an Schulen in Niedersachsen auch Schulsanitätsdienste, die sich dafür bewerben und entsprechende Tätigkeiten nachweisen.

So haben die beiden Leiterinnen des Schulsanitätsdienstes – Melanie Janssen und Vanessa Winkels – Ende letzten Schuljahres mit einer schriftlichen Zusammenfassung unter dem Titel „Der KBS Schulsanitätsdienst stellt sich vor“ begonnen. In dem 13 Seiten umfassenden Dokument werden sowohl die Gründung im Schuljahr 2009/2010 als auch die bisherigen Meilensteine dargestellt, wie z. B. die Teilnahme an regionalen sowie überregionalen Wettkämpfen. Darüber hinaus wird der gesamte Aufbau und Ablauf des SSD an der KBS ausführlich dargestellt und dient deshalb auch als grundlegende Information für interessierte Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schüler. Er steht deshalb nun auch zum Download zur Verfügung:

„Der KBS Schulsanitätsdienst stellt sich vor“

Die 500 €, die inzwischen zweckgebunden an den KBS Förderverein überwiesen wurden, sind bisher zur Anschaffung einer neuen Sanitätsdiensttasche verwendet worden, die neben einer praktikableren Handhabung auch umfangreicheres Material enthält, wie ein Beatmungsbeutel. Das restliche Geld soll für die Anschaffung neuer Sanitätsdienstwesten verwendet werden.

Bild: Stolz präsentieren die KBS Schulsanis Simon Legtenborg, Ralf Heinrich und Jessica Rawers zusammen mit ihren Leiterinnen Melanie Janssen und Vanessa Winkels die neue „Sanitasche“.