Feierliche Zeugnisübergabe für 13 Steuerfachangestellte

  • Beitrag veröffentlicht:6. Juli 2020
Feierliche Zeugnisübergabe für 13 Steuerfachangestellte

Erste Verabschiedung einer KBS-Berufsschulklasse seit Ausbruch der Corona-Pandemie

Die Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungsberufs Steuerfachangestellte/r mit ihrem Klassenlehrer Axel Friehe.

In einem aufgrund der Abstandsregelungen ungewöhnlichen, aber doch feierlichen Rahmen konnten kürzlich 13 Steuerfachangestellte ihre Abschlusszeugnisse in der Denkfabrik im Riverside Hotel in Nordhorn in Empfang nehmen. Von Seiten der Steuerberaterkammer Niedersachsen gratulierte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Gerd Holthuis (Veddeler & Partner), den ehemaligen Auszubildenden zu ihrem Erfolg. In seiner Ansprache ging er auf die Besonderheit dieser Prüfung ein, deren schriftlicher Teil als eine der wenigen Kammerprüfungen zum ursprünglich geplanten Termin Ende April 2020 durchgeführt werden konnte. Im Verlauf der anspruchsvollen und abwechslungsreichen Ausbildung erhielten die werdenden Steuerfachangestellten profunde Kenntnisse im Rechnungswesen, in den wichtigsten Steuerarten sowie in wesentlichen Rechtsgebieten des wirtschaftlichen Lebens. Die ausgebildeten Fachkräfte hätten nun umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zum Steuerfachwirt, Bilanzbuchhalter, Betriebswirt bis hin zum Steuerberater.

Die Glückwünsche der Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen Landkreis Grafschaft Bentheim (KBS) überbrachte der stellvertretende Schulleiter Oliver Hindricks. Er freute sich mit den nun ehemaligen Auszubildenden, dass diese trotz der für alle herausfordernden Rahmenbedingungen ihre Ausbildung so erfolgreich beendet hätten und wünschte ihnen für ihre private und berufliche Zukunft alles Gute.

Frauke Hofschröer, Koordinatorin der insgesamt 18 KBS-Ausbildungsberufe in den Bereichen Wirtschaft, Logistik, IT und Gesundheit, schloss sich den Glückwünschen an und drückte ihre Erleichterung darüber aus, dass die schriftlichen Prüfungen, die bereits am zweiten und dritten Tag der Schulöffnung mit ganz besonderen Anforderungen hinsichtlich der Hygiene- und Abstandsregeln stattgefunden hätten, auch dank des Verhaltens der Prüflinge reibungslos verlaufen seien. Sie betonte: „Durch die Corona-Pandemie hat sich unser Alltag, unser Leben, in den letzten Monaten sehr verändert. Und neben all den Herausforderungen haben Sie versucht, sich auf Ihre Prüfungen vorzubereiten. Dass wir hier gemeinsam stehen, zeigt, dass sich Ihre Anstrengungen und Mühen gelohnt haben.“ Sie dankte allen Beteiligten für ihr Engagement – dem Klassenlehrer, Axel Friehe, der sich mit viel Herzblut um seine Schülerinnen und Schüler gekümmert habe, dem gesamten Lehrerteam, den Mitgliedern des Prüfungsausschusses für die kompetente Beurteilung der schriftlichen und mündlichen Prüfungsleistungen und den Ausbildungsbetrieben, die durch ihre für die gesamte Grafschaft Bentheim so wichtige Ausbildungsbereitschaft zum erfolgreichen Abschluss beigetragen hätten.

Für hervorragende Leistungen wurden Corinna de Bruin, Johannes Jager und Lukas Meijerink mit Buchpreisen der Steuerberaterkammer bzw. des Fördervereins der KBS ausgezeichnet.

Die Prüfung haben bestanden:

Jenny Bardenhorst (Veddeler & Partner), Corinna de Bruin (Grafschaft Beratung), Kyra Fragemann (NorCon), Johannes Jager (Datatax), Nicole Jalowietzki (Grafschaft Beratung), Lukas Meijerink (Menken & Büter), Heidi Mulder (Veddeler & Partner), Romy Müller (Grafschaft Beratung), Khazal Namoyan (Obremba & Partner), Luca Poorthuis (Steuerberater Kuntz), Tim Schultwessel (Datatax), Lea Steveker (Datatax), Fabian Tegelaar (Veddeler & Partner).